Autor: Julian Gräml

Rezension: Carnival Row (Staffel 2)

Die rassismusgeplagten Feen und Faune gehen in die zweite und vorerst letzte Runde. Aber liefert die zweite Staffel wirklich das bombastische Finale, dessen Endgültigkeit Hauptdarsteller Orlando Bloom laut einem Interview mit ScreenRant so begeistert?

Weiterlesen »

Rezension: Carnival Row (Staffel 1)

Die Angst vor dem Anderen führte in der Menschheitsgeschichte regelmäßig zu Ausgrenzung, Unterdrückung und Gewalt. In der Fantasy-Welt von „Carnival Row“ sind die Anderen Feenwesen. Eine sehenswerte Serie, die über acht Folgen hinweg unterhält, doch fehlt das gewisse Etwas.

Weiterlesen »

Rezension: Handbuch für Zeitreisende

Was würden wir tun, wenn Zeitreisen möglich wäre? Die eigenen Vorfahren besuchen? Der Forschung unfassbar wertvolle Informationen liefern? Oder eher die Sehenswürdigkeiten der Vergangenheit abklappern? Den passenden Reiseführer liefern Journalistin Kathrin Passig und Astronom Aleks Scholz.

Weiterlesen »

Rezension: Das Buch

Hinter dem Titel „Das Buch“ verbirgt sich eine Liebeserklärung Jochen Jungs an das namensgebende Medium. Er erzählt über seine persönliche Bindung zu Büchern, von Anekdoten, die er im Laufe seiner Karriere als Lektor und Verleger gemacht hat, und über Empfindungen, die allen Lesenden bekannt vorkommen dürften.

Weiterlesen »

Rezension: Mittelerde – Mordors Schatten

Waldläufer Talion bewacht die Grenzen Mordors, dem einstigen Reich Saurons. Doch der Frieden trügt: Als die Dienerschaft des dunklen Herrschers unerwartet zurückkehrt und Orkscharen das Land fluten, endet Talions geruhsames Leben – wortwörtlich: Wir werden Zeuge, wie unser Protagonist einer feindlichen Klinge zum Opfer fällt.

Weiterlesen »

Rezension: Krabat

Im Traum wird der Betteljunge Krabat von einem mysteriösen Magiermeister in dessen Mühle gerufen. Aufgrund des zweifelhaften Rufs von Schullektürenpotenzial konnte ich mich erst nach einer Weile überwinden, die Romanverfilmung von 2008 anzusehen. Und habe es nicht bereut.

Weiterlesen »

Rezension: The Witcher 3 – Wild Hunt

Das Meisterwerk des polnischen Entwicklerstudios CD Projekt Red ist ein Umfangsbrocken. Im Zentrum steht der namensgebende Hexer Geralt, ein Monsterjäger mit rauer Schale, beißendem Zynismus und weichem Herzen, der sich auf die Suche nach seiner Ziehtochter Ciri begibt.

Weiterlesen »

Rezension: Erdsee – Die erste Trilogie

„Erdsee – Die erste Trilogie“ ist nahrhaftes Lesefutter. Der Sammelband enthält ganze drei Romane und obendrein noch einen Zusatzteil mit Bonusmaterial. All diese Geschichten, die ursprünglich in den 60ern und 70ern erschienen, sind in der namensgebenden Fantasy-Welt von Erdsee angesiedelt.

Weiterlesen »

Video-Rezension: Das Bildnis des Dorian Gray

„Das Bildnis des Dorian Gray“ ist der einzige Roman, den Oscar Wilde in seinem nur 46 Jahre kurzen Leben verfasste – und einer DER Klassiker der Horrorliteratur. Der junge Schönling Dorian Gray legt, anstatt selbst zu altern, diese Bürde auf mysteriöse Weise seinem gemalten Abbild auf. Das hat allerdings Konsequenzen für ihn und sein Umfeld.

Weiterlesen »